Biography

Weit weg von den Stränden von Byron Bay, schafft der Australische Troubadour Stephen Brandon seine eigene Nische, deren Stil man weitläufig als Urban Folk beschreiben kann. Er selbst betrachtet seine Musik als seine Überlebensausrüstung und seine Songs als sein Rettungsboot während all der Jahre, die er  als Musiker und Performer in Europa verbracht hat. Brandon neigt dazu, die Grenzen der konventionellen Genres hinauszudehnen und zu verwischen. Die Interaktion mit dem Publikum lässt sein Herz schlagen und hält ihn selbst bei der Stange.Brandon ist durch Individualität, Selbstdarstellung, spontane Akte der Zuneigung und nachhaltige Gemeinschaften inspiriert

” Klasse in so vielen Disziplinen.. seine Stimme und seine Gitarre erzählen vom Leben …Die Herkunft Australien hört man in fast jedem Song. Eine spezielle Art von Country-Folk ist das, vielleicht müsste man den Begriff Australicana dafür prägen.” Beate Baum DDN live at the Blue Note

ENG

A long way from the beach of Byron Bay, australian troubadour Stephen Brandon creates its own niche, whose style can be described simply  as urban folk. He  regards his music as  a survival kit and his songs a life boat during the several years living as a musician abroad.

 Brandon tends to expand and blur the boundaries of conventional genres. The interaction with the audience makes his heart beat and keeps him on track. Brandon is inspired by individuality, self-expression, spontaneous acts of kindness and sustainable communities

“Extraordinary in so many disciplines, his voice and guitar tells something of his life, you can hear Australia in almost every song, perhaps the term Australicana could be coined for it” Beate Baum DDN live at the Blue Note Dresden review